A touch of my heart
Eine kleine Reise in meine Welt.

Meine Techniken

Meine Arbeitsgeräte sind Pinsel und Spachtel.

Als Arbeitsmaterial nehme ich Ölfarben, Lacke, Tuschen, lasierende Farben, Spachtelmasse oder einfach alles, was der Alltag so hergibt. Als Untergrund benutze ich meistens Leinwand.

Aber das ist alles nicht wichtig. Wichtiger ist:

Warum male ich?

Weil ich ausdrücken möchte, was mich bewegt. Und, um es gleich vorweg zu sagen: Meine Bilder sind eher nachdenklicher Natur.

Ich bin kein "Maler des Lichts", der Lebensfreude oder was es da alles gibt. Meine Bilder drücken eher die Betrübnis aus, die ich empfinde, wenn ich mich auf unserer Erde umschaue.

Von dem Gefasel, es ist fünf vor zwölf, können wir uns getrost verabschieden. Dafür haben wir unsere Erde in den letzten Jahrzehnten zu gründlich ruiniert. Arme Kinder, ame Enkel, ihr dürft es ausbaden.

Das alles versuche ich in meinen Bildern darzustellen.

Warum male ich?

Weil ich meine Trauer auf diese Art etwas verarbeiten kann.